BVDW Code of Conduct (CoC) Programmatic Advertising

  • Die Unterzeichner des BVDW Code of Conduct (CoC) Programmatic Advertising mit Regelungen für Vermarkter/Publisher, Sell-Side-Plattformen (SSP), Demand-Side-Plattformen (DSP) und Daten-Anbieter verpflichten sich, im Programmatic Advertising die Transparenz und Qualität des werblichen Umfelds, der Werbemittel, der Kampagnen-Aussteuerung und bei der Datennutzung zu gewährleisten.
  • Das Ziel ist, durch Ergreifen geeigneter Maßnahmen die Qualität im Programmatic Advertising dauerhaft zu stärken sowie eine hohe Transparenz bei der Nutzung von Programmatic Advertising für alle Teilnehmer erreicht werden.
  • Oberstes Ziel ist die Definition und Festlegung eines qualitativen Grundverständnisses und die Verpflichtung zur Durchführung der notwendigen Maßnahmen aller beteiligten Player zur Einhaltung der Richtlinien, um eine nachhaltige Professionalisierung von Programmatic Advertising für alle Beteiligten in Deutschland zu sichern.

Qualitätszertifikat – German Marketplace Deals

  • Die German Marketplace Deals bieten ein standardisiertes und schlankes Deal-Setup, das die Abwicklung von Programmatic Advertising-Kampagnen vereinfacht und mittels vorab zugeschnittenen Mediainventars stabile Zielgruppenreichweiten gewährleistet.

  • Das zugehörige GMD-Qualitätszertifikat bescheinigt Sell-Side-Plattformen, dass sie bei der publisher- und vermarkterübergreifenden Bündelung von Inventaren Anforderungen zur Einhaltung der Standards, zur Gewährleistung von Transparenz und Flexibilität für Media-Ein- und -Verkäufer, zur Vertraulichkeit von Konditionen sowie zu Qualität und Datenschutz einhalten.

  • Das GMD-Qualitätszertifikat wurde vom Fachkreis Online-Vermarkterkreis (OVK) entwickelt. Es bietet Publishern, Vermarktern und Mediaeinkäufern Orientierung und unterstützt bei der Auswahl der SSPs, mit denen eine Zusammenarbeit in Frage kommt.

Interactive Advertising Bureau (IAB) Europe

  • IAB Europe ist der führende europäische Branchenverband für das Ökosystem der digitalen Werbung.
  • Die Aufgabe des IAB besteht darin, die Entwicklung dieses innovativen Sektors zu fördern und seine Nachhaltigkeit zu gewährleisten, indem sie das regulatorische Umfeld gestaltet, den Wert der digitalen Werbung für die europäische Wirtschaft, die Verbraucher und den Markt aufzeigt und die Einführung harmonisierter Geschäftspraktiken entwickelt und erleichtert, die den sich ändernden Erwartungen der Nutzer Rechnung tragen und die digitale Markenwerbung in Europa skalierbar machen.

Online Behaviortal Advertising (OBA)

  • Vollzertifizierung mit dem „EDAA-Trust Seal“ und eine direkte Integration des OBA-AdPlayers für kennzeichnungspflichtige Kampagnen.

  • Zentrale Datenspeicherung nach den strengen dt. Datenschutzbestimmungen und Richtlinienkonform mit EDAA / DDOW.

  • Kennzeichnungspflichtige Kampagnen oder Werbemittel werden als OBA geflaggt, inkl. Prüfung auf bereits integrierte AdPlayer.